Jens Marx Robert Bales Lukas Böhm Annegret Dreimüller Petra Bürling Martin Plützer Martin Croe Simone Böhm Guido Hövel Tanja Möllengraf Thomas Pick Christian Koch

Unsere Ziele

Unsere politischen Ziele lassen sich mit folgenden Stichpunkten umreißen:

 

Bürgernahe Politik durch fraktionsübergreifende Zusammenarbeit im Rat ohne parteipolitische Scheuklappen zum Zwecke einer sachorientierten Ratsarbeit mit dem Ziel der Haushaltskonsolidierung und Einnahmenverbesserung

  

Schulen/Schülerverkehr

  • weiterhin konstruktive Begleitung des Aufbaus der Gesamtschule zur dauerhaften Sicherung des Schulstandortes
  • Weiterentwicklung der schulischen Angebote, z.B. Ganztagsbetreuung, Mittagsverpflegung u.a. und Schaffung der dazu erforderlichen Infrastruktur
  • Transparenz der Ausgaben für den Schülerverkehr herstellen

 

Blankenheim: Kernort, Gewerbegebiet und Bahnhof

  • Entwicklung von Kunst- und Kleingewerbe im historischen Ortskern
  • Steigerung der Attraktivität der Ahrstraße für Anlieger und Geschäftsleute durch verbessertes Leerstandmanagement
  • touristische Belebung der Ahrstraße durch ein tragfähiges und dauerhaft umgesetztes Verkehrs- und Gewerbekonzept ("Masterplan Blankenheim")
  • Durchdachte Nutzungskonzepte für Eifelmuseum und Haus des Gastes; Optimierung und bessere Koordinierung von Verkehrsbüro und Touristeninfo mit Eifelmuseum
  • Intensivierung der Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit den Gewerbetreibenden
  • Verbesserung der Parkmöglichkeiten für Lkws
  • Aufwertung von Empfangsgebäude und Bahnhofsumfeld 

 

Blankenheim, Alle Orte

  • Förderung des Dorfgemeinschaftslebens 
  • Aufwertung des ehrenamtlichen Engagements in den einzelnen Ortschaften
  • Stärkung der Verantwortung von Vereinen und Vereinsgemeinschaften durch Besitz und Eigentum an Gemeinschaftseinrichtungen
  • Vernetzung der Vereine/Ortsgemeinschaften/Ortsvorsteher zur besseren Kooperation und intensiverem Austausch bei örtlichen Konzepten und dorfübergreifender Infrastrukturen im Hinblick auf die demografische Entwicklung in der Gemeinde
  • Erstellung, Umsetzung und Ausbau von alternativen Mobilitätskonzepten für den ländlichen Raum im Hinblick auf eine notwendige Verbesserung und Erweiterung des öffentlichen Nahverkehrs
  • Umsetzung und Weiterentwicklung des Leitbildkonzeptes 

 

Tourismus und Fremdenverkehr

  • Freibad Blankenheim: Zusammenstellung von "Was ist möglich? Was ist notwendig? Was lässt sich mit welchen Mitteln erreichen?" und transparente Darstellung der gutachterlichen Ergebnisse gegenüber den Bürgern; Einbindung aller Bürger der Gemeinde Blankenheim durch eine Bürgerbegragung zur zeitnahen Entscheidungsfindung 
  • Freilinger See: Weiterentwicklung des Gesamtkonzeptes für den Freilinger See einschließlich eines Kosten- und Investitionsplans unter Berücksichtigung der Entwicklung des Eifel-Camps Freilingen; Umsetzung infrastruktureller Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität als Bade- und Tauchgewässer
  • Weiterentwicklung Fahrrad- und Wandertourismus ; Unterstützung der einheimischen Tourismusbetriebe bei der "In Wert Setzung" unserer schönen Naturgüter.
  • Verbesserung des Internetauftritts der Gemeinde als touristische Anlaufstelle und bürgernahem Informationsportal

 

 Natur und Umwelt

  • Erstellung eines schlüssigen Gesamtkonzeptes für Windkraftanlagen in der Gemeinde Blankenheim und Umsetzung mit hiesigen Investoren/Energiegenossenschaften
  • konkrete Umsetzung der Ziele des erarbeiteten Klimaschutzkonzeptes

 

Feuerwehr/Brandschutz

  • regelmäßiger Vergleich der Planung aus dem Brandschutzbedarfsplan mit der bisherigen Umsetzung
  • offene Diskussion und Abstimmung über die notwendige und sinnvolle Ausstattung in allen Löschgruppen